HOME

 

 

·       Das REB - und OBSTJAHR  2018

 

Die früheren Jahre:

Das Reb-und Obstjahr 2017

Das Reb-und Obstjahr 2016

Das Reb-und Obstjahr 2015

Das Reb-und Obstjahr 2014

Das Reb-und Obstjahr 2013

Das Reb-und Obstjahr 2012

Das Reb-und Obstjahr 2011

Das Reb-und Obstjahr 2010

Das Reb-und Obstjahr 2009

Das Reb-und Obstjahr 2008

Das Reb-und Obstjahr 2007

Das Reb-und Obstjahr 2006

Das Reb-und Obstjahr 2005

Das Reb-und Obstjahr 2004

 

Früher im Wingert

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Reb-und Obstjahr 2018

 

 

 

Das Wetter im Januar

 

Nach dem vielen Schnee bis ins Tal, anfangs Januar folgt eine sehr warme, frühlingshafte Zeit.

Ideales Wetter zum Vorschneiden der Reben

 

Mitte bis Ende Februar:

Grosse Kälte, Temperaturen bis  –12 Grad C

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Märzen und Mai meist sehr schönes und warmes Wetter mit vereinzelten Gewittern.

Nur währen den Eisheiligen war es kalt und regnerisch.

 

 

An 28.Mai sind die Blauburgundertrauben am Blühen

und auch beim Weissburgunder hat der Blühet begonnen.

 

 

 

 

 

Im ganzen Juni wenig Niederschlag.

Sehr trocken und viele Hitzetage.

Die Reben gedeihen aber prächtig und sind immer noch etwa zwei- bis zweieinhalb Wochen im Vorsprung zu  einem Normaljahr (aber was ist schon ein Normaljahr)

Der Traubenschluss beginnt gegen Ende Juni.

 

 

 

 

4.Juli:

Sehr trocken rings um den Wingert Hansmarti. Blick vom Gemeindezentrum aus.

 

 

 

 

August:

 

Auch im August gibt es viele sonnig –heisse Tage.

 

Schönes Traubengut.

 

Schon Mitte August montieren wir die Schutznetze

 

 

 

 

Und das schöne, trockene Wetter bleibt uns auch im September erhalten

 

 

 

 

Wimmeln 2018                           Info vom  23.September 2018

 

Dieses Jahr konnten wir unsere Trauben zu einem sehr frühen Zeitpunkt in herrlicher Qualität (gesundes Traubengut, hoher Zuckergehalt und trotzdem noch genügend Säure)  in 4 Etappen ernten:

 

  5. September: Blauburgunder für den Schaumwein

 

12. September: Weissburgunder

 

19. September: Blauburgunder für den Rosé und

                        für den Barriqueausbau

 

und am 22.September konnten wir (immer noch bei grünem Laub) die letzten

ca. 1‘000 kg Blauburgundertrauben  in absoluter Spitzenqualität ( 108 Grad Öchsle ) einkeltern.

 

 

Vielen Dank allen fleissigen Helferinnen und Helfern.

 

 

 

 

 

Apfelernte am 25.September

 

 

       Trester: bereit für die Brennerei Mitte Oktober